AZ-Stadtspaziergänger Winter in München: Der letzte schöne Schnee?

Schnee, Schnee, Schnee: So war das letzte Woche. Foto: Sigi Müller

AZ-Stadtspaziergänger Sigi Müller hat sich nochmal im winterlichen München und dem verschneiten Gärtnerplatz umgesehen.

 

Isarvorstadt - Genau heute vor einer Woche habe ich die Fotos vom Gärtnerplatz gemacht. Es hatte das ganze Wochenende davor geschneit und München hatte sich (noch einmal) in eine Märchenlandschaft verwandelt.

Am Montag sagte der Wetterbericht sogar ein paar Stunden Sonnenschein an – und so war ich bereits sehr früh unterwegs, denn der Schnee auf den Bäumen taut schnell weg, zumindest Teile davon, und es sieht dann ein bisserl so aus, als hätten die Äste Zahnlücken.

Nun ist der Gärtnerplatz ja sowieso ein sehr schöner Teil Münchens und immer ein Garant für schöne Bilder, aber letzten Montag war's wirklich märchenhaft. Die Sonne stieg hoch genug über die Häuser und tauchte alles in ein glitzerndes Licht. Überall flockte schon der Schnee von den Bäumen und Dächern, kaum das die Sonne da war.

Gärtnerplatz: Märchenhafte Winterlandschaft

Am Gärtnerplatztheater ein großes Spielplakat "Drei Männer im Schnee" und das traf auch um mich herum zu. Noch waren kaum eine Handvoll Leute im Schnee unterwegs, aber schon bald wurden viele Handys gezückt, Fotos von sich und dem Gärtnerplatz gemacht. Selfies in einer zauberhaften (und sehr vergänglichen) Winterkulisse.

So winterlich fotogen wie vergangene Woche zeigt sich die Stadt selten und es hat sich gelohnt, mal richtig früh aufzustehen, denn der Zauber war halt nur allzu schnell vorbei. Auch wenn der Schnee aktuell bereits wieder fast ganz weg ist, es ist immer noch Winter – und vielleicht kehrt die weiße Pracht ja bald wieder zurück. In jedem Fall war's ein märchenhafter Spaziergang.

In diesem Sinne eine schöne Woche,

Ihr Sigi Müller

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading