AZ-Sportumfrage Schleudertrauma: Soll Neureuther trotzdem starten?

Felix Neureuther musste am Montag seine trainingsfahrt abbrechen. Er leidet noch immer unter dem Schleudertrauma. Ein Start im Riesenslalom ist laut DSV unwahrscheinlich. Soll er es trotzdem riskieren?

 

Sotschi – Schock für den DSV: Felix Neureuther spürt beim Training für den Riesenslalom einen Stich im Nacken, muss mit starken Schmerzen das Training abbrechen. Das Schleudertrauma, von seinem Autounfall wurde durch eine Ruckartige bewegung "reaktiviert", teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit. Ein Start bei dem Wettbewerb wird immer unwahrscheinlicher.

Neureuther sagte jedoch, alles dafür zu tun, so schnell wie möglich wieder fit zu sein.

Was sagen Sie? Soll Neureuther, auf dem große Medaillenhoffnungen liegen, einen Start im Riesenslalom trotzdem riskieren oder sich lieber für den Slalom-Wettbewerb schonen? Stimmen Sie ab! Hier geht's zu unserer aktuellen Sportumfrage!

 

0 Kommentare