AZ-Kommentar Ganztagsbetreuung: Gerechte Chancen für Kinder

Ganztagsbetreuung darf nicht auf Kosten der Kinder gehen, findet AZ-Korrespondent Bernhard Junginger. Foto: dpa

Der AZ-Korrespondent Bernhard Junginger über die Ganztagsbetreuung.

 

Es ist gut, dass sich der Staat zur Ganztagsbetreuung bekennt – und das Gutachten des Familienministeriums zeigt nun sogar, dass sich die Ausgaben zum Teil selbst tragen. Diese Rechnung darf aber nicht auf Kosten der Kinder gehen. Es wäre schlimm, wenn bei der Ganztagsbetreuung die reine Verwahrung der Kinder im Vordergrund stehen würde.

Die Betreuungsangebote müssen so angelegt werden, dass sie auch die Chancengerechtigkeit erhöhen. Das erfordert letztlich Geld, viel mehr Geld. Doch jeder Euro, der Kindern zu besseren Chancen im Leben verhilft, ist gut angelegt.

4 Kommentare