AZ-Kommentar Ganz Giesing kann stolz auf sich sein

Die Sechzig-Fans haben in der abgelaufenen Saison für jede Menge Stimmung im Grünwalder Stadion gesorgt. Foto: Augenklick/AZ

Der Löwen-Reporter Patrick Mayer über die Saison im Grünwalder Stadion. 

 

Wie groß waren die Bedenken, wie niederträchtig die Häme. Abstieg, Randale, die Stunde Null – die Löwen waren vergangenen Sommer am Boden. Doch sie kämpften sich zurück. Nicht nur sportlich.

Als Sechzig wieder ins Grünwalder Stadion einzog, stockte so manchem Kommunalpolitiker im Rathaus der Atem. Jetzt, da das letzte Heimspiel der Saison ansteht, sind alle Kritiker und Unkenrufer eines Besseren belehrt. Denn: Die Löwen-Fans reißen sich in ihrem Wohnzimmer nicht nur zsam, sie verwandeln Giesing Spieltag für Spieltag in eine einzige weiß-blaue Fanmeile. Volle Kneipen, friedliches Miteinander, leidenschaftliches Mitfiebern – das Arbeiterviertel ist zum Leben erwacht.

Vergessen sind die Zeiten draußen in Fröttmaning, in der ungeliebten Arena des großen Rivalen. Zurück an ihrem Sehnsuchtsort zeigen die Sechzger-Fans stattdessen, worauf es im Fußball wirklich ankommt – Zusammenhalt, Identifikation, bedingungslose Unterstützung. Auf ein letztes großes Fußballfest in dieser Regionalliga-Saison zwischen Tegernseer Landstraße und Candidplatz! Ganz Giesing kann stolz auf sich sein.

 

36 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading