AZ-Kommentar Entscheidung zur Startbahn? Keine Eile

AZ-Vize Thomas Müller zur Debatte um eine mögliche dritte Startbahn. Foto: dpa/ho

AZ-Vize-Chefredakteur Thomas Müller über die Stadt, den Staat, die 3. Bahn und: Geduld.

 

Das Ringen um die 3. Piste im Moos geht in die Verlängerung. Trotz der Eile, die Seehofer verbreitet, und des oft rotzigen Gebarens von CSU-Politikern wie Huber oder Söder bleibt die Stadt stur: Es gibt derzeit keinen neuen Bürgerentscheid.

OB Reiter liegt damit nicht falsch. In der Tat bleibt es fraglich, ob die Zahl der Flugbewegungen (und nur auf die kommt es an) tatsächlich signifikant ansteigt. Oder das erhöhte Aufkommen nicht doch eher in zugekaufter Auslastung begründet liegt.

Drohungen oder Ultimaten aus Landtag oder Ministerien bringen den Flughafen da seinem sehnlichsten Ziel übrigens nicht näher. Sondern lediglich – allen neuen Satelliten oder Terminal-Anbauten zum Trotz – Geduld. So schaut’s aus.

 

5 Kommentare