AZ-Kommentar "Deutschland-Praktikum": Abwegige Idee

Das Praktikum sollen Jugendliche unter anderem bei sozialen Einrichtungen absolvieren können – oder bei der Bundeswehr. Foto: Bundeswehr/Markus Ückerseifer

Der AZ-Korrespondent Marcus Sauer über das "Deutschland-Praktikum".

 

Es war einer der ihren, der die Wehrpflicht faktisch abgeschafft und der Bundeswehr so ein extremes Nachwuchs-Problem eingebrockt hat. Nun dämmert es vielen in der Union, was sie angerichtet haben, als sie dem forschen Karl-Theodor zu Guttenberg damals gefolgt sind.

Als wäre die Lage nicht schlimm genug, will die CSU die Bundeswehr nun mit einem Deutschland-Praktikum beglücken. Das ist abwegig. Eine solche Schnupper-Wehrpflicht würde die Truppe vor finanzielle und infrastrukturelle Herausforderungen stellen, die kaum zu bewältigen wären. Und: Wird nicht allzu oft beklagt, junge Deutsche starteten zu spät ins Berufsleben? Dazu passen die Pläne der CSU nicht – auch wenn der Gedanke gut und richtig ist, junge Menschen dazu zu bewegen, sich wenigstens eine Zeit lang für die Allgemeinheit zu engagieren. Wer etwas für die Bundeswehr tun will, muss sie vernünftig ausstatten und sie in der Mitte der Gesellschaft halten.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading