AZ-Gewinnspiel Zum DVD-Start von "Eine ganz heiße Nummer": Reise zu gewinnen

Das Sightsleeping Hotel "Burg Wernberg" im oberpfälzischen Wernberg-Köblitz lockt mit Gewölbesauna und Burgfrühstück. Foto: ho

Zum DVD-Start von „Eine ganz heiße Nummer“ verlost die AZ eine schöne Reise - einfach mitmachen und gewinnen!

 

Weil die Einwohner eines kleinen Örtchens in der bayerischen Provinz neuerdings lieber bei Aldi im Nachbarort einkaufen gehen, als im heimischen Tante-Emma-Laden stehen die drei Angestellten gespielt von Gisela Schneeberger , Bettina Mittendorfer und Rosalie Thomass vor dem finanziellen Aus. Ihre Idee? Telefonsex. Im erzkatholischen Heimatdorf darf allerdings niemand davon erfahren, vor allem nicht die Bürgermeistergattin gespielt von Monika Gruber, die das Trio ständig beschattet und einen Skandal ins Rollen bringt. Der gebürtige Münchner Marcus Goller widmete sich mit „Eine ganz heiße Nummer“ seiner Heimat Bayern und das mit Erfolg. Kaum ein deutscher Film war im Kinojahr 2011 so erfolgreich.

Über 1,2 Millionen Zuschauer strömten in die Kinos, um die bayerische Mischung aus Sex-Komödie und Provinzposse zu sehen. Bettina Mittendorfer erhielt für ihre Rolle als Maria den Bayerischen Filmpreis 2011. Die Abendzeitung zeichnete „Eine ganz heiße Nummer“ mit dem Stern des Jahres 2011 in der Kategorie Heimatfilm aus.

Fans können sich die bayerische Komödie jetzt auf DVD oder Blu-ray nach Hause holen und sich zum DVD-Start auf eine Zeitreise in die Oberpfalz entführen lassen. Die AZ verlost zwei Übernachtungen für zwei Personen im Sightsleeping Hotel „Burg Wernberg“. Residiert wird in einer der Juniorsuiten im opferpfälzischen Ort Wernberg-Köblitz. Die Minibar wird kostenfrei für Sie gefüllt, Burgfrühstück vom Buffet und das Nutzen der Gewölbesauna sind inklusive. An einem Abend dürfen Sie ein 5-Gänge-Menü genießen. Einzulösen ist der Gutschein innerhalb eines Jahres, nur die Anreise zum Hotel gehört nicht zum Gewinn.

 

0 Kommentare