AZ-Gewinnspiel Glückspilz gesucht

26 Millionen liegen im Eurojackpot: Die AZ verschenkt 100 Lottoscheine im Wert von jeweils 12,25 Euro für die Ziehung am Freitagabend. (SYMBOLBILD) Foto: dpa

26 Millionen liegen im Eurojackpot. Gezogen wird morgen, einen Gewinner gibt’s sicher. Die AZ verschenkt 100 Lottoscheine im Wert von jeweils 12,25 Euro für die Ziehung am Freitagabend.

 

MÜNSTER/HELSINKI - 26 Millionen Euro – so stolz die Zahl, so gigantisch der mögliche Gewinn. Weil seit zwölf Wochen niemand den Jackpot der europäischen Lotterie Eurojackpot geknackt hat, wird dieser morgen ausgeschüttet – auch wenn kein Spieler die sieben richtigen Zahlen tippt. Jeden Freitag werden in Helsinki die Gewinnzahlen für die Europäische Lotterie gezogen, die in insgesamt acht Ländern gespielt werden kann. Drei Spielteilnehmer – einer davon aus Bayern – konnten sich letzte Woche über einen satten Gewinn freuen: jeweils 121185,10 Euro. #+

Der bestehende Jackpot wurde allerdings nicht geknackt: Dafür hätten fünf Gewinnzahlen aus 50 plus zwei Europazahlen aus acht richtig getippt werden müssen. Die passende Kombination hatte jedoch kein Teilnehmer auf dem Spielschein. Die Teilnahmebedingungen der Lotterie legen fest, dass der Jackpot in der 13. Ziehung ausgeschüttet werden muss. Deshalb wird es morgen Abend umso spannender, wenn in der finnischen Hauptstadt die gelben Lottobällchen durch die beiden Ziehungsgeräte gewirbelt werden: Gelingt es niemandem, die sieben richtigen Zahlen zu tippen, wird der 26-Millionen-Euro-Jackpot auf die Gewinner der nächsten niedrigeren Gewinnklasse ausgeschüttet. Selbst wenn die Summe unter mehreren Glückspilzen aufgeteilt werden muss: Ein stolzes Urlaubsgeld springt bei diesem vollen Topf allemal heraus.

Kein Wunder also, dass Glückssucher in ganz Europa nun ihre Chance nutzen wollen: Die Nachfrage an den Tippschaltern sei merklich gestiegen, berichtet die in Deutschland für den Eurojackpot zuständige Gesellschaft Westlotto in Münster. Viel Glück gehört zum Gewinnen trotzdem dazu: Die Chance auf den Höchstgewinn steht bei 1 zu 59 Millionen. Geknackt wurde der Jackpot der im März dieses Jahres gegründeten Lotterie erst einmal: Im Mai gewann eine Tippgemeinschaft aus dem Ruhrgebiet den damaligen Jackpot von 19,5 Millionen Euro.

100 Lottoscheine abzuholen!

Wer selbst sein Glück beim Eurojackpot versuchen will: Die AZ verschenkt 100 Lottoscheine im Wert von jeweils 12,25 Euro für die Ziehung am Freitagabend. Um an Ihren persönlichen Glücksschein zu gelangen, müssen Sie lediglich persönlich vorbei kommen – und schnell sein.

Wer zuerst kommt, spielt zuerst, heißt das Motto. Die Lottoscheine samt Spielquittung können ab heute (Donnerstag), 8.30 Uhr, am Empfang der Abendzeitung, Rundfunkplatz 4, abgeholt werden. Es gilt: ein Schein pro Person, solange der Vorrat reicht. Spielteilnahme erst ab 18 Jahren.

 

0 Kommentare