AZ exklusiv Regina Halmich über Sven Ottkes Dschungelcamp-Teilnahme: "Habe den Kopf geschüttelt"

Boxer-Freunde: Sven Ottke und Regina Halmich Foto: dpa/Jens Wolf

Die einstige Box-Weltmeisterin Regina Halmich hat im exklusiven großen AZ-Interview auch über das RTL-Dschungelcamp und Kandidat Sven Ottke gesprochen. 

 

Im Januar schickt RTL wieder zwölf Promis, TV-Sternchen und Ex-Politiker ins Dschungelcamp - darunter ist auch Sven Ottke (52). Regina Halmich (42), die gut mit ihm befreundet ist, kann seine Teilnahme aber nur bedingt verstehen.

Dschungelcamp-Kandidaten 2020: Sven Ottke ist dabei

Der AZ sagt Regina Halmich: "Ich habe den Kopf geschüttelt, weil ich glaube, dass er es nicht nötig hat. Aber ich verurteile ihn nicht. Er muss das selber wissen. Man bringt sich natürlich gleich ins Gespräch, erhält eine Wahnsinnsaufmerksamkeit und verdient gutes Geld. Ich habe mich sehr gewundert, dass Sven es macht – oder Sonja Kirchberger. Der Dschungel kriegt sie alle – früher oder später. Klar ist es Trash-TV, aber zumindest der König des Trash-TVs."

Regina Halmich bekam selbst Dschungelcamp-Angebot

Auch die erfolgreiche Ex-Weltmeisterin im Fliegengewicht bekam schon vor ein paar Jahren ein Angebot von RTL und der Produktionsfirma von "Ich bin ein Star - Holt mich Hier raus". Sie selbst würde nicht ins Ekel-Camp nach Australien reisen und sich zwei Wochen lang Tag und Nacht von dutzenden Kameras begleiten lassen. "Für mich kommt das nicht in Frage."


Das komplette exklusive Interview mit Regina Halmich, in dem sie auch über ihre Boxanfänge, Engagement im Tierschutz und Vorsorge gegen Brustkrebs spricht, lesen Sie am Freitag in der gedruckten Ausgabe der Abendzeitung.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading