AZ-Biergartenserie Klosterbräustüberl Reutberg: Einkehren mit Badesee und großer Aussicht

Im gepflegten Biergarten können die Gäste bei ihrer Einkehr einen phänomenalen Ausblick genießen. Foto: Rudolf Huber

Im Klosterbräustüberl Reutberg locken gute Küche und das Alpen-Panorama

 

Name des Biergartens: Klosterbräustüberl Reutberg

Pächter: Bernhard Haindl und Georg Lichtenegger (seit 1. 1. 2010)

Adresse: Am Reutberg 2, 83679 Sachsenkam, Telefon 08021/8686, www.klosterbraeustueberl-reutberg.de

Anfahrt: Mit dem Auto A8 Richtung Salzburg, Ausfahrt Holzkirchen, zehn Minuten Richtung Tölz, rechts nach Sachsenkam

Öffnungszeiten: täglich geöffnet, warme Küche von 11.30 bis 21.30 Uhr, der Biergarten wird das ganze Jahr über bewirtschaftet.

Plätze: draußen 600, drinnen 180

Brauerei: Klosterbrauerei Reutberg

Getränkepreise: Maß Helles 5,80 Euro, Maß Radler/Russn 5,80/6,20 Euro, Spezi 3,20 Euro (0,5 l), Mineralwasser 2,50 Euro (0,5 l).

Spezialitäten: ofenfrischer Krustenschweinsbraten mit Reutberger Dunkelbiersoße, Kartoffelknödel und Krautsalat 9,50 Euro, halbes Maishendl mit hausgemachtem Kartoffel-Gurkensalat 7,90 Euro, halbe Schweinshaxe mit Beilagen 10,90 Euro, Obazda mit Brezn 6,90 Euro, Wurstsalat mit Bierbrot 5,90 Euro, Spareribs mit würziger Soße und Pommes 9,90 Euro, Brezn 1 Euro.

Brotzeit: Darf nicht mitgebracht werden – kein Selbstbedienungsbereich.

Das gibt's nur hier: Reutberger Bierkutscherschnitzel mit Pommes (Schweinelende mit Braukäse, Landschinken, Meerrettich und Senf gefüllt in der Breznpanade). Immer frische Blumen, Sitzkissen und Tischdecken.

Kinder-Spass: Es gibt einen Spielturm mit Rutsche, Kletterwand, Kletterstange und ein Schaukelpferd.

Dafür steht unser Biergarten: Das Motto lautet: „Klosterbräustüberl Reutberg – was braucht man mehr? Wunderschönes Alpenpanorama, schöne Kastanien im Biergarten, nur ein Kilometer zum Kirchsee, regionale, frische Küche.

Was machen Sie Besonderes zu „200 Jahre Münchner Biergarten“?

Voting-Endziffer: -32

 

0 Kommentare