Autobiografie Thomas Anders "Dieter muss auch einstecken können"

"100 Prozent Anders" - die Autobiografie des Ex-Modern-Talking-Sängers erscheint am 21. September. Foto: dpa

Popmusiker Thomas Anders sorgt mit seiner Autobiografie und der „Wahrheit über Modern Talking, Nora und Dieter Bohlen“ für Schlagzeilen. 

 

Hamburg - Der 48-Jährige schildert in dem Buch „100 Prozent Anders“ sein Leben und insbesondere die Zeit als Teil des erfolgreichen Pop-Duos Modern Talking. Er beschreibt, was vor und hinter den Kulissen passierte und wie sein Ex-Duett-Partner Bohlen und Anders' Ex-Ehefrau Nora letztlich in den 80er Jahren zur Trennung der Erfolgsband erheblich beigetragen hätten. Das Buch erscheint am 21. September.

Mit der Veröffentlichung habe er sich bewusst Zeit gelassen. „Hätte ich das sofort nach dem Ende von Modern Talking geschrieben, hätte man gesagt: Das ist jetzt seine große Vergeltung“, sagte Anders der Nachrichtenagentur dpa in Hamburg. „Außerdem wollte und brauchte ich den Abstand dazu. Wut ist einfach ein schlechter Ratgeber.“ Bohlen selbst hatte schon vor Jahren in seinen Bestsellern seine Sicht der Dinge mitgeteilt.

Was er über das Buch seines Ex-Musikpartners denkt, sei ihm egal, sagt Anders. „Wer so austeilt wie Dieter, der muss auch einstecken können.“

 

0 Kommentare