Münchner verunglückt Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf A8: Rettungsgasse teilweise blockiert

, aktualisiert am 25.09.2019 - 11:12 Uhr
Für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät. Die A8 blieb nach dem tödlichen Unfall stundenlang komplett gesperrt. Foto: Thomas Gaulke

Bei einem Unfall auf der A8 bei Holzkirchen ist ein Motorradfahrer am Dienstagabend tödlich verunglückt. Die notwendige Rettungsgasse funktionierte laut der Polizei nur in der Anfangsphase. Die Räumfahrzeuge kamen nur mit großer Mühe zum Unfallort - mit erheblichen Folgen.

 

Holzkirchen - Bei einem Unfall auf der Autobahn 8 ist ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Der 58-Jährige aus München sei aus bisher unbekanntem Grund gestürzt und noch am Unfallort gestorben, teilte die Polizei am frühen Mittwochmorgen mit. An mehreren Fahrzeugen, die nach dem Unfall gegen das Motorrad und über Trümmerteile fuhren, entstand Sachschaden.

Schwerer Unfall auf der A8: Rettungsgasse blockiert

Die Autobahn war zwischen Holzkirchen und Hofoldinger Forst in Fahrtrichtung München von etwa 20 Uhr bis nach 23 Uhr komplett gesperrt. Die Bergungsarbeiten zogen sich in die Länge, weil die Räumfahrzeuge nicht zur Unfallstelle vordringen konnten. Grund seien unter anderem Fahrzeuge mit schwerer Fracht gewesen, die nur schwer hätten ausweichen können.

Dreister Motorradfahrer folgt Einsatzfahrzeug durch Rettungsgasse

Die notwendige Rettungsgasse funktionierte nur in der Anfangsphase während der Anfahrt der ersten Einsatzfahrzeuge, teilte die Autobahnpolizei Holzkirchen am frühen Mittwochmorgen zu den schwierigen Umständen mit. "Im weiteren Verlauf funktionierte die Rettungsgasse nicht mehr, ein nachfolgendes Fahrzeug der APS Holzkirchen musste sich teilweise in Schrittgeschwindigkeit den Weg durch die nicht vorhandene Rettungsgasse bahnen und teilweise warten, bis Fahrzeuge, die die Gasse blockierten, rangiert hatten." 

Besonders dreist war nach Anageben der Polizei ein Motorradfahrer aus dem Landkreis Gifhorn, der dem Einsatzfahrzeug der APS Holzkirchen durch die Rettungsgasse folgte.

  • Bewertung
    26