Auszeit gefällig? So können wir den Tag der Deutschen Einheit nutzen

Vor einem Jahr sorgte Guildo Horn für gute Stimmung. Doch es geht auch eine Nummer kleiner... Foto: imago images / Photopress

Auch wenn der Tag der Deutschen Einheit dieses Jahr nicht auf einen Freitag fällt und kein verlängertes Wochenende garantiert, gibt es einiges, was sich an diesem Feiertag machen lässt. Ganz oben steht die Familie!

 

Der Tag der Deutschen Einheit fällt dieses Jahr auf einen Donnerstag. Wer vergessen hat, sich rechtzeitig den Brückentag zu sichern, hat das Nachsehen oder doch nicht? Es gibt schließlich einiges, was sich an dem freien Tag unternehmen und erledigen lässt.

Bald ist Semesterstart! Für das Studium verlassen viele zum ersten Mal das heimische Nest, ziehen in andere Städte und stehen endlich auf eigenen Füßen. Es gilt allerhand zu erledigen und zu planen: Die neue Wohnung muss eingerichtet werden, die Uni ausgecheckt werden und, ach ja, neue Leute will man schließlich auch kennenlernen.

Da werden die Daheimgebliebenen schnell mal vergessen oder kommen zumindest ein bisschen zu kurz. Eine gute Gelegenheit mal wieder nach Hause zu fahren und die Lieben zu besuchen - auch wenn es nur für einen Tag ist! Schließlich ist die Bande zwischen Freunden und Familie wohl die stärkste Einheit, die es gibt, oder?

Couch oder Raus?

Wer den Feiertag doch lieber in den heimischen vier Wänden verbringen möchte, kann die Gelegenheit nutzen und ausmisten! Denn jeder hat sie, die Tiefen des (Schuh-) Schrankes, von denen keiner weiß, was genau dort wohnt: Die abgetragenen Sneaker von vor zehn Jahren oder die hundertste Jeans, von der Frau genau weiß, dass sie nie mehr reinpassen wird ... Ballast, der nicht nur den Schrank, sondern auch das eigene Leben vermüllt. Also raus damit!

Ausgemistet und aufgeräumt entspannt es sich auf der Couch doch gleich dreimal so schön. Da steht einem gemütlichen Abend mit Freunden und gutem Essen nichts mehr im Weg. Passende Filme zum Tag der Deutschen Einheit gibt es natürlich auch: Da wären, "NVA", "Friendship", "Sonnenallee" oder "Good Bye, Lenin!"

Wen es doch nicht auf der Couch hält, der kann direkt in die Hauptstadt fahren. Denn dort wird mit vielen Events rund um das Brandenburger Tor der fast 30 Jahre Mauerfall gedacht. Vom 3. bis 5. Oktober treten auf drei verschiedenen Bühnen Künstler auf. Mit dabei: Sati, Pivo Deinert, Crimson Sunday, Treptow, Levin König + Band, Berlin Blues Brothers, HardtChor Berlin und Tradition und Notruf!Neukölln.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading