Auswärtsspiel beim FC Bayern "Scheiß Lutscher": HSV-Fan wegen Polizisten-Beleidigung verurteilt

Der HSV-Fan beleidigte die Polizisten vor der Allianz Arena. (Archivbild) Foto: Andreas Gebert/dpa

Weil ein HSV-Fan einen Polizisten vor der Allianz Arena beleidigt hatte, wurde er vom Amtsgericht München zu einer Geldstrafe von 900 Euro verurteilt.

 

München - Diese Auswärtsfahrt hatte sich ein Fan des Hamburger SV wohl anders vorgestellt: Wegen eines Vorfalls beim Spiel des HSV beim FC Bayern am 10. März 2018 wurde ein 20-jähriger Mann im Februar 2019 vom Amtsgericht München wegen Beleidigung zu einer Geldauflage von 900 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung verurteilt.

Der HSV-Anhänger kam per Bus mit einer Reisegruppe nach München. Als sie etwa eine halbe Stunde vor dem Anpfiff am Gästeparkplatz Nord der Allianz Arena aus dem Bus stiegen, schaute er in Richtung einiger USK-Beamten und sagte laut Gericht zu einem Mitreisenden aus der Gruppe: "Schau dir mal die scheiß Lutscher an."

Eine Flasche Korn auf dem Weg nach München

Vor Gericht gab der junge Mann die Tat zu, auch wenn er sich nicht mehr an alles erinnern könne. Der Grund: "Ich weiß nicht mehr genau wie viel ich getrunken hatte, vielleicht eine Flasche Korn. Das trinkt man bei uns im Norden." Später sollte sich dann herausstellen, dass der Hamburger Fan rund 1,8 Promille hatte.

Weil der Angeklagte die Tat vollumfänglich zugegeben hat, milderte die zuständige Richterin die Strafe ab. "Schließlich wirkte sich zugunsten des Angeklagten auch seine alkoholbedingt Enthemmung aus", führt das Gericht weiter aus. Gegen den Angeklagten sprach allerdings die Tatsache, dass er bereits eine Verwarnung wegen Beleidigung bekommen hatte. Damals tauschte er Nettigkeiten mit einem Polizisten in einem Hamburger Fußball-Lokal aus. "Zur erzieherischen Einwirkung auf den Angeklagten war eine Geldauflage in Höhe von 900 Euro geeignet und erforderlich", so das Gericht.

Das Spiel seiner Hamburger hat der 20-Jährige wegen der polizeilichen Ermittlungen damals wohl nicht komplett sehen können. Allerdings halb so wild – der HSV verlor mit 0:6 gegen den FC Bayern.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading