Australien adé Kehrt Daniel Adlung zum TSV 1860 zurück?

Daniel Adlung war nach seinem Abschied vom TSV 1860 zwei Monate vereinslos und schloss sich dann im September 2017 Adelaide United an. Foto: imago/Icon SMI

Der TSV 1860 ist zurück im bezahlten Fußball, der Klub muss den Kader für die 3. Liga aufpimpen. Weil Ex-Löwe Daniel Adlung das Abenteuer Australien für beendet erklärt, tauchen erste Gerüchte um dessen Rückkehr nach Giesing auf.

München - Es steht noch nicht fest, ob und in welchem Maße es die von Investor Hasan Ismaik angekündigte finanzielle Unterstützung gibt, klar ist aber: Der TSV 1860 wird für die anstehende Spielzeit in der 3. Liga personell nachlegen müssen. (Lesen Sie hier: Diese Folgen hat der Aufstieg für den TSV 1860)

Wie die "Bild" meldet, löst Ex-Löwe Daniel Adlung nach nur einem Jahr seinen Vertrag bei Adelaide United auf - und wäre jetzt zu haben. "Es war ein grandioses Abenteuer, sportlich gesehen hat es unheimlich viel Freude gemacht, aber ich wollte wieder zurück in die Heimat", wird der 30-Jährige zitiert. 

Daniel Adlung: Rückkehr zum TSV 1860?

Ob eine Rückkehr zum TSV 1860 für ihn in Frage kommt, ließ der Routinier - er spielte zwischen 2013 und 2017 für die Löwen - offen. Aber: "Mein Motto heißt immer: Sag niemals nie..."

In 27 Liga-Spielen für Adelaide kam der Mittelfeldakteur auf 25 Startelfeinsätze, erzielte fünf Tore und verbuchte zwei Assists. Mit Ex-1860-Coach Marco Kurz an der Seitenlinie landete die Elf auf Platz fünf.

Den Aufstieg der Löwen verfolgte Adlung aus der Ferne, er weilte mit seiner Familie im Türkei-Urlaub: "Überragend, was sie diese Saison geleistet haben." (Alles rund um das Aufstiegswochenende der Löwen im News-Blog)

 

29 Kommentare

Kommentieren

  1. null