Ausstellung in der Berufsschule Schnappschüsse von Jugendlichen auf der Straße

Die Berufsschülerin Jasmin Moser stellt ihrer Fotos in der Berufsschule aus. Foto: Berufsschule für Spedition

Menschen von der Straße mit Ausstrahlung und außergewöhnlicher Persönlichkeit fotografiert Jasmin Moser. Ihre Bilder werden in der Berufsschule für Spedition und Touristik ausgestellt.

 

Maxvorstadt - Derzeit zeigt die Städtische Berufsschule für Spedition und Touristik in der Eingangshalle eine Fotoausstellung. Unter dem Motto „Alternative Public Street Art“ (by „This is ART“) zeigt die Schule Fotos einer jungen Künstlerin und Schülerin der Schule: Jasmin Moser, eine 18-jährige Auszubildende zur KEP-Fachkraft (Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen).

Die Schülerin kommt ursprünglich aus Rosenheim und fotografiert viel in ihrer Freizeit. Am liebsten lichtet sie Jugendliche mit außergewöhnlicher Persönlichkeit ab. Dabei kommt es ihr nicht auf viele Piercings oder ausgefallene Kleidung an, sondern viel mehr auf deren Ausstrahlung. Sie selbst sagt: „Jedes Bild hat seine eigene Geschichte und Atmosphäre. So wie jeder Mensch seine eigene Persönlichkeit hat.“

Über den Vorschlag, in der Schule eine Ausstellung zu zeigen, sagt sie: „Selbstverständlich war ich sofort dabei. Man bekommt ja nicht oft die Gelegenheit, seine Bilder einem größeren Publikum zu zeigen. Und schon gar nicht in solch einem Rahmen.“

Was? Ausstellung "Alternative Public street Art"

Wann? bis zum 6. Juni, an jedem Schultag von 9 bis16 Uhr

Wo? Eingangshalle der Berufsschule für Spedition und Touristik, Luisenstraße 29

Der Eintritt ist frei.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading