Ausstausch mit dem Präsidium Friedhelm Funkel: "Stehen im ständigen Kontakt"

Regelmäßiger Ausstausch: Sportchef Florian Hinterberger, Trainer Friedhelm Funkel und Präsident Gerhard Mayrhofer (v.l.). Foto: Rauchensteiner/AK

Der Kontakt zum Präsidium ist Friedhelm Funkel äußerst wichtig. "Ich berichte regelmäßig, wie es in der Mannschaft aussieht."

 

München - Anfang der Woche besuchte Gerhard Mayrhofer den Löwen-Trainer Friedhelm Funkel zum Gespräch. Sie diskutierten - viele sahen das als kleinen Rapport an. Funkel wehrt sich dagegen jedoch vehement. "Ich stehe mit dem Präsidium im ständigen Kontakt. Ich berichte Gerhard Mayrhofer regelmäßig, wie es in der Mannschaft aussieht."

Dies sei, so Funkel, auch überhaupt keine Besonderheit bei den Löwen. "Früher, als ich noch Trainer bei Eintracht Frankfurt war, habe ich mich jeden Morgen mit Heribert Bruchhagen (Vorstandsboss bei Eintracht Frankfurt, d. Red.) getroffen und mit ihm diskutiert." Deshalb werde Funkel auch weiterhin den steten Kontakt zu Mayrhofer suchen.

 

5 Kommentare