Auslastung der Stadien Immer ausverkauft: Allianz Arena an Europas Spitze

So kennt man die Allianz Arena bei Spielen des FC Bayern: proppenvoll. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Karten für ein Bundesligaspiel des FC Bayern zu ergattern ist schwierig. Jetzt gibt es die statistische Bestätigung für diese Feststellung.

 

München - 173 Mal in Folge war die Allianz Arena bei Bundesligaspielen des FC Bayern ausverkauft. Das Stadion in Fröttmaning ist also, zumindest im Ligabetrieb, zu 100 Prozent ausgelastet. Damit stehen die Bayern und ihre Spielstätte auf Platz eins aller europäischen Ligen. Das hat das Portal transfermarkt.de ermittelt. Was die Auslastung des Stadions angeht, macht den Münchnern europaweit also niemand etwas vor.

Das ist insofern bemerkenswert, als dass die Allianz Arena ja nicht gerade klein ist. 75.000 Zuschauer passen in der Bundesliga rein und soviele waren jetzt eben 173 Mal hintereinander auch da. Zum Vergleich: Das Stadion von Real Madrid fasst gut 80.000 Zuschauer, ist aber mit einem Besucherschnitt von 68.446 nur zu 80 Prozent ausgelastet. Auf Platz zwei der Stadion-Auslastungs-Rangliste liegt dementsprechend auch ein kleines Stadion – dass es der SC Freiburg auf den zweiten Rang schaffte, überrascht dann aber doch ein wenig (99,76 Prozent Auslastung).

Auf ihrem Twitter-Account haben sich die Bayern jetzt selbst für ihren Erfolg gefeiert, praktischerweise aber auch gleichzeitig die ersten zehn Plätze der Wertung übersichtlich zusammengefasst.

 

10 Kommentare