Ausgebüxt Randalierende Kuh hält Rosenheim in Atem

Endstation Türaufgang: Wenig später konnte die Übeltäterin in ihren Stall zurückgebracht werden. Foto: Polizei Rosenheim

Eine trächtige Kuh hat in einem Ortsteil von Rosenheim eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Die Polizei musste die Randaliererin stellen.

Rosenhaim/Schwaig – Als die Polizei Rosenheim am Donnerstagmittag einen Anruf erhielt, dass im Ortsteil Schwaig randaliert würde, hatten die Beamten sicher nicht mit solch einer Täterin gerechnet.

Für umgerissene Gartenzäune, niedergetrampelte und leergefegte Blumenbeete und allerhand andere Schäden war nämlich eine trächtige Kuh verantwortlich. Das Tier war aus einem nahegelegenen Stall ausgebrochen und hatte sich auf Erkundungstour begeben.

Die Polizei verfolgte die Kuh durch ein Wohngebiet und kreiste sie schließlich ein einem Hauseingang ein. Weil niemand die Tür aufmachte, wurde der Türaufgang zur Sackgasse und die Polizei konnte die Randaliererin festnehmen.

 

9 Kommentare