Augsburg Unfallflucht auf der Autobahn

In der Nacht zum Donnerstag will ein Autofahrer auf die Autobahn bei Augsburg auffahren. Dabei kommt es zu einem Unfall: Das Auto überschlägt sich und der Fahrer flüchtet.

 

AUGSBURG – In der Nacht zum Donnerstag versuchte ein Autofahrer bei Augsburg auf die Autobahn A8 aufzufahren, kam allerdings links von der Fahrbahn ab und rutschte die Leitplanke entlang. Aus ungeklärten Gründen rutschte er anschließend quer über die Fahrbahn und prallte gegen mehrere Büsche bevor er die linke Außenschutzplanke der Abfahrt Mühlhausen touchierte und sich dann überschlug.

Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen und der Fahrer konnte sich offenbar nahezu unverletzt befreien. Ein Zeuge, der kurze Zeit später am Unfallort vorbeifuhr, fand lediglich das verlassen Auto vor.

Circa drei Stunden später meldete sich der Fahrer in Begleitung eines Familienangehörigen bei der Polize in Gersthofen. Der Fahrer stand unter Alkoholeinfluss und ein Untersuchung ergab einen Wer von 1,0 Promille. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 24000 Euro.
 

 

0 Kommentare