Aufwendiger Feuerwehreinsatz Entgleiste Tram sorgt für Verkehrschaos in Bogenhausen

, aktualisiert am 18.09.2018 - 11:15 Uhr
Einsatzkräfte der Feuerwehr bringen die entgleiste Tram wieder in die Spur. Foto: Berufsfeuerwehr München

Eine entgleiste Tram hat am Montag in Bogenhausen für ein Verkehrschaos gesorgt. Der Bereich rund um den Effnerplatz musste für rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

 

Bogenhausen - Wie die Feuerwehr berichtet, ist am frühen Montagabend eine Tram in der Wendeschleife der Haltestelle Effnerplatz komplett entgleist.

Der Zug sprang bei einem Wendemanöver aus den Schienen. In einer Kurve kam die Tram dann auf einer Grünfläche zum Stehen. Es war ein aufwendiger und komplizierter Einsatz für die alarmierte Feuerwehr. Mithilfe einer Seilwinde wurde die Straßenbahn aus der Kurve und rund 50 Meter weit bis hin zu einem befestigten Untergrund gezogen. Das Abschleppen musste immer wieder unterbrochen werden, da Teile des defekten Unterbaus die Arbeiten behinderten.

Als die Tram dann wieder auf festem Untergrund stand, konnte die Feuerwehr das Fahrzeug wieder in die Gleise einführen. Ein Feuerwehrkran war in Bereitschaft, musste allerdings nicht eingesetzt werden.

Um kurz vor 20 Uhr, nach rund zweieinhalb Stunden, stand die Straßenbahn schließlich wieder in den Gleisen. Der Bereich um den Effnerplatz und der Bülowstraße war komplett gesperrt, laut Feuerwehr kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Während des Unfalls befanden sich keine Passagiere in der Tram, die Fahrerin wurde nicht verletzt. Zum entstandenen Sachschaden konnte die Feuerwehr keine Angaben machen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading