Aufstellung gegen Erzgebirge Aue Mit Rodri in der Spitze - Wood nicht im Kader

Rodri steht für Valdet Rama in der Startelf gegen Aue. Foto: Rauchensteiner

Der Spanier Rodri steht gegen Erzgebirge Aue erstmals seit dem 7. Spieltag wieder in der Startelf des TSV 1860.

 

München - Der Löwen-Stürmer, der gegen Aalen vor zwei Wochen sein Debüt-Tor für den TSV erzielt hatte, läuft als Spitze anstelle von Valdet Rama neben Korbinian Vollmann auf. Im 4-4-1-1 setzt Trainer Torsten Fröhling ansonsten auf die bewährten Kräfte der letzten Wochen.

Bei Erzgebirge Aue steht derweil Ex-Löwe Bobby Wood nicht im Kader. Der US-Amerikaner hatte zuletzt trotz Knieverletzung mit einer frühzeitigen Rückkehr kokettiert. Auch Basti Hertner steht zunächst nicht in der Startelf der Veilchen, sitzt dafür aber auf der Bank.

So spielen die Löwen: Eicher - Kagelmacher, Schindler, Bülow, Bandowski - Simon, Stahl, Weigl, Adlung - Vollmann - Rodri

So spielt Erzgebirge Aue: Männel - Rankovic, Vucur, Klingbeil, Müller - Schönfeld, Benatelli - Alibaz, Diring, Kortzorg - Mugosa

 

0 Kommentare