Auf Netflix, im Free-TV und mehr "The Witcher" und mehr: Die Serien-Highlights im Dezember

Henry Cavill als Geralt von Riva in "The Witcher" Foto: Katalin Vermes/Netflix

Jahresendspurt für alle Serien-Junkies. Mit "The Witcher" liefert Netflix noch ein Highlight im Dezember. Auch Ian Somerhalder meldet sich zurück.

 

Das Ende des Jahres nähert sich mit großen Schritten. An der Serienfront gibt es auf Netflix, Amazon und im TV aber weiter Nachschub: Im Dezember warten einige Highlights - darunter eine Hexer-Saga, eine Superheldin, Neues aus dem Reich der Vampire und etwas zum Lachen.

Ab 5. Dezember meldet sich "Vampire Diaries"-Star Ian Somerhalder (40) beim Streamingdienst Netflix mit einer neuen Serie zurück. Somerhalder wechselt darin die Seiten: In "Vampire Diaries" (2009-2017) spielte er acht Staffeln lang Vampir Damon Salvatore, in der Sci-Fi-Serie "V Wars" verkörpert er Dr. Luther Swann, der erleben muss, wie eine uralte Krankheit seinen besten Freund in einen Vampir verwandelt. Die Serie basiert auf den Comics von Jonathan Maberry und Alan Robinson.

Ab 6. Dezember heißt es Abschied nehmen von den Tanners, Gibblers und Fullers. Netflix veröffentlicht die fünfte und finale Staffel der Sitcom "Fuller House". Darin bringen Jimmy (Adam Hagenbuch, 28) und Steph (Jodie Sweetin, 37) ihr Baby nach Hause und stürzen sich in ihr neues Leben als Eltern. Dabei haben sie ein ganzes Haus voll helfender Hände.

Das Netflix-Highlight des Monats ist ab 20. Dezember verfügbar. Die Serie "The Witcher" basiert auf den Fantasy-Bestsellern des polnischen Autors Andrzej Sapkowski (71). Henry Cavill (36, "Man of Steel") spielt darin den mutierten Monsterjäger Geralt von Rivia, der Schwierigkeiten hat, seinen Platz in einer Welt zu finden, in der die Menschen oft grausamer sind als die wilden Kreaturen, die er jagt. In weiteren Hauptrollen sind etwa Anya Chalotra als Yennefer (23) und Freya Allan (18) als Ciri zu sehen. Eine zweite Staffel ist bereits bestätigt.

Ab 26. Dezember kehrt der ehemalige "Gossip Girl"-Star Penn Badgley (33) in "You - Du wirst mich lieben" zurück. In der zweiten Staffel versteckt sich Joe in L.A. vor seiner Ex. Kann er seiner Vergangenheit entkommen und mit der richtigen Frau einen Neubeginn wagen?

Amazon Prime Video

Die dritte Staffel der preisgekrönten Comedyserie "The Marvelous Mrs. Maisel" startet am 6. Dezember exklusiv bei Amazon Prime Video. Allerdings vorerst nur in der englischen Originalversion. Die deutsche Synchronfassung ist ab dem 7. Februar 2020 verfügbar. In den neuen Folgen entdecken Midge (Rachel Brosnahan, 29) und Susie (Alex Borstein, 48), dass der Alltag auf Tour mit Shy (Leroy McClain) zwar glamourös, aber auch demütigend sein kann. Sie lernen eine Lektion über das Show-Business, die sie so schnell nicht vergessen werden.

Ab 13. Dezember beginnt in den zehn Episoden der vierten Staffel der Amazon Original Serie "The Expanse" ein neues Kapitel. Im Auftrag der UNO startet die Crew der Rocinante in die Mission, neue Welten jenseits des Ringtores zu erkunden. Ilus ist der erste Planet, den es dabei zu auszukundschaften gilt.

Ab 20. Dezember ist die neue Superhelden-Serie "Batwoman" bei Amazon Prime Video verfügbar. Zunächst werden die ersten acht Folgen in der englischen Originalversion und der deutschen Synchronfassung veröffentlicht. Der zweite Teil der ersten Staffel folgt 2020. In der Serie sind drei Jahre seit dem geheimnisvollen Verschwinden von Batman vergangen und Gotham steht vor dem Zusammenbruch, denn die Polizei kann der Flut an kriminellen Banden kaum standhalten. Kate Kane (Ruby Rose, 33) kehrt zurück, tritt als Batwoman in die Fußstapfen ihres verschwundenen Cousins Bruce Wayne und erhebt sich über die schattigen Straßen von Gotham.

Free-TV

Die Sky Original Produktion "Der Pass" feiert ab 1. Dezember Free-TV-Premiere im ZDF. In der preisgekrönten Thriller-Serie geht es um eine mysteriöse Mordserie im deutsch-österreichischen Grenzgebiet mit Julia Jentsch (41) und Nicholas Ofczarek (48) als ungleichem Ermittlerduo. Das ZDF strahlt die acht Episoden an vier Tagen in Doppelfolgen aus: am 1.12., 2.12., 8.12. und 9.12., jeweils ab 22:15 Uhr.

Das britische Historiendrama "Vanity Fair" alias "Jahrmarkt der Eitelkeit" feiert am 12. Dezember (21 Uhr) Free-TV-Premiere auf Arte. Dabei handelt es sich um eine Adaption des gleichnamigen Romans von William Makepeace Thackeray (1811-1863) aus dem Jahr 1847. Es geht um das Leben und die Lieben der höheren britischen Gesellschaft. Die mittellose Waise Becky (Olivia Cooke) steht nach dem Ende ihrer Schulzeit vor der Wahl, entweder umgehend reich zu heiraten oder als Gouvernante zu arbeiten.

Pay-TV

In der neuen Serie "Emergence" überlebt bei einer Flugzeugkatastrophe nur ein Mädchen, das sich an nichts mehr erinnern kann. Provinzpolizistin Jo Evans (Allison Tolman, 38) begibt sich auf die Suche nach der Identität der Kleinen und löst damit eine Verkettung sonderbarer Ereignisse aus. Die 13 Folgen der ersten Staffel sind ab 4. Dezember immer mittwochs um 21 Uhr auf Fox sowie auf Abruf und mit dem Streamingdienst Sky Ticket verfügbar.

Im Dezember mischt Meisterdiebin "Jett" (Carla Gugino, 48) in der gleichnamigen Thriller-Serie Sky auf. Frisch aus dem Knast soll Daisy "Jett" Kowalski den Ring eines russischen Gangsters stehlen. Für den Coup auf Kuba braucht sie ihren alten Partner, doch der sitzt noch im Gefängnis. Die neun Episoden der ersten Staffel gibt es ab 6. Dezember immer freitags um 20:15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky Atlantic sowie auf Abruf und mit dem Streamingdienst Sky Ticket zu sehen.

Die Crime-Serie "Pure" ist ab 16. Dezember um 21:05 Uhr als Deutschlandpremiere auf SONY AXN zu sehen. Die kanadische Serie beruht auf wahren Ereignissen und ist in der Lebenswelt von Mennoniten in Ontario angesiedelt. Noah Funk (Ryan Robbins, 47), neu gewählter mennonitischer Pastor, verrät einen Glaubensbruder an die Polizei, um seine Gemeinschaft von Drogenhändlern zu befreien. Doch sein Handeln verschärft die Situation. Mafiaboss Eli Voss (Peter Outerbridge, 53) lässt Noah keine Wahl: Will er seine Familie schützen, muss er sich künftig an den illegalen Drogendeals beteiligen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading