Auf die Straße gerannt 9-jähriger Bub wird von Polizeiwagen erfasst

Ein 9-jähriger Junge ist am Dienstag von einem Polizeiwagen angefahren und dabei schwer verletzt worden - er war ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße gerannt.

 

Isarvorstadt - Der Bub hatte mit zwei anderen Kindern auf dem Gehweg gespielt und war dabei unvermittelt auf die Fahrbahn der Baaderstraße gelaufen. Ein Streifenwagen, der laut Polizeibericht mit angepasster Geschwindigkeit in der dortigen 30-Zone unterwegs war, konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den Jungen trotz Vollbremsung mit dem linken Kotflügel.

Das Kind rutschte dabei über die Motorhaube und fiel auf die Fahrbahn. Bei dem Unfall wurde der 9-Jährige laut Polizei "mittelschwer" verletzt und wurde zur stationären Behandlung in ein Münchner Klinikum eingeliefert.

 

6 Kommentare