Auf der S3 und S8 S-Bahn: Erste Taktverstärkerzüge fahren wieder in München

Ab dem 21. Oktober sollen die ersten Taktverstärkerzüge bei der S-Bahn wieder fahren. Foto: Frank Leonhardt/dpa

Erste Taktverstärker bei der S-Bahn sollen Ende Oktober wieder fahren. Bis alle Linien versorgt sind, dauert es aber noch bis Ende des Jahres.

 

München - Die Bahn ist auf der Suche nach Leihzügen fündig geworden: Ab dem 21. Oktober werden die ersten Taktverstärker in München wieder fahren. Das teilte der Konzern am Mittwoch mit.

Demnach sollen in einem ersten Schritt zwölf Fahrten auf der S3 aufgenommen werden: fünf zum morgendlichen Berufsverkehr und sieben nachmittags bzw. abends.

Taktverstärker bei der S-Bahn auf den Gleisen

Ab Mitte November, wenn zusätzliche Fahrzeuge und weitere Mitarbeiter aus anderen Regionen die S-Bahn in München unterstützen können und die baustellenbedingten Einschränkungen im S-Bahn-Werksgelände Steinhausen abnehmen, sollen dann auch auf der S8 wieder erste Taktverstärker rollen."Wir streben an, zum Fahrplanwechsel im Dezember wieder zum Regelfahrplan zurückzukehren", verspricht Heiko Büttner, Vorsitzender der Geschäftsleitung der S-Bahn München.

Ende September war bekannt geworden, dass die S-Bahn ihre Taktverstärker auf den S-Bahnlinien in München nicht halten kann, aus unterschiedlichen Gründen. Nach Beschwerden von Politik und Fahrgästen und einem Krisengipfel im Verkehrsministerium hatte man sich dann auf die jetzige Lösung geeingt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading