Auf dem Nachhauseweg Hauptbahnhof: 21-Jährige wird begrapscht und geohrfeigt

Die 21-Jährige wurde von den beiden Männern begrapscht, geohrfeigt und bestohlen. (Symbolbild) Foto: dpa

Auf dem Nachhauseweg wurde eine 21-jährige Münchnerin von zwei unbekannten Tätern begrapscht und geohrfeigt. Bevor die beiden Männer flüchteten, entrissen sie der geschockten Frau noch ihre Tasche.

 

Ludwigsvorstadt - Der Vorfall ereignete sich in der Nacht auf Sonntag, gegen 5:30 Uhr. Die Münchnerin befand sich gerade auf dem Weg nach Hause und war im Zwischengeschoss des Hauptbahnhofs unterwegs, als sie von zwei unbekannten Männern angesprochen wurde.

Die Frau hatte allerdings keine Lust, sich mit den Männern zu unterhalten und forderte sie deswegen zum Gehen auf. Statt zu verschwinden, ließen die späteren Täter allerdings nicht von ihr ab und folgten ihr an die Oberfläche.

Dort kam es zum Übergriff: Sie begrapschten die 21-Jährige an der Brust und um Intimbereich. Als sie sich werhte, wurde sie von beiden geschubst, gegen eine Wand gedrückt und geohrfeigt. Anschließend wurde der verstörten und geschockten Frau die Tasche entrissen, in der sich ihre Geldbörse mit 20 Euro befand.

Die beiden Männer gingen danach in Richtung Hauptbahnhof, die 21-Jährige ging nach Hause und rief die Polizei.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

26 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading