Auch nach vier Jahren Tarifkonflikt mit Pilotengewerkschaft dauert an

Seit vier Jahren ringen Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) um eine Annäherung im Tarikonflikt. Foto: Frank Rumpenhors Foto: dpa

Im bereits vierjährigen Tarifkonflikt suchen Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) weiter nach einer Lösung. Noch ist keine Einigung erzielt.

 

Frankfurt/Main - In dem vierjährigen Tarifkonflikt zwischen Lufthansa und der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) gehen die Verhandlungen auch zum Ende einer Frist hin weiter. "Die Gespräche verlaufen weiter konstruktiv", sagte ein Lufthansa-Sprecher am Freitagabend der Deutschen Presse-Agentur.

Beide Parteien hatten die Gespräche, die seit mehreren Wochen laufen, bis einschließlich diesen Freitag verlängert. Zu Inhalten wollten sich zunächst weder die Fluggesellschaft noch die Gewerkschaft äußern. Im günstigsten Fall verständigen sich beide Seiten auf Eckpunkte für anschließende Tarifverhandlungen. Die Piloten hatten bis in den Spätsommer 2015 hinein 13 Mal zeitweise die Arbeit niedergelegt.

 

0 Kommentare