Auch Mario Barth ausgezeichnet Helene Fischer bekommt Bayerischen Fernsehpreis

Helene Fischer ist stolze Besitzerin eines Blauen Panthers Foto: ddp images

Alle lieben Helene - auch die Jury des Bayerischen Fernsehpreises. Für ihre "Helene Fischer Show" bekam die Schlager-Queen den Blauen Panther überreicht.

München - Der Höhenflug von Schlager-Star Helene Fischer (30, "Atemlos durch die Nacht") geht weiter: Am Freitagabend wurde sie für ihre ZDF-Sendung "Die Helene Fischer Show 2014" mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet. "Helene Fischer ist eine Ausnahmeerscheinung im deutschen Show-Business", begründete die Jury des BR ihre Entscheidung und lobte den kometenhaften Aufstieg und die Vielseitigkeit der Sängerin. "Kurzum: Helene Fischer verzaubert die Massen."

Ebenfalls ein Unterhalter für die Massen ist Mario Barth, der mit seinen Comedy-Shows nicht nur Stadien füllt, sondern jetzt auch den Blauen Panther absahnte. Barth habe "ein neues TV-Genre geschaffen: Die investigative Comedy-Show" sagte die Jury über "Mario Barth deckt auf" auf RTL.

Claus Kleber wurde für seine ZDF-Reportagen "Hunger!" und "Durst!" ausgezeichnet. Matthias Brandt ("Männertreu") und Felicitas Woll ("Die Ungehorsame") wurden für ihre schauspielerischen Leistungen ausgezeichnet. Der TV-Dreiteiler "Tannbach - Schicksal eines Dorfes" erhielt einen Sonderpreis

 

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null