Auch in der Isarvorstadt CSD: Umleitungen bei Bus und Tram

Am Wochende gibt es Änderungen bei Tram und Bus. Foto: ho

Wegen des Christopher Street Day kommt es am kommenden Samstag und Sonntag zu Umleitungen und Einschränkungen bei Bus und Tram. Wann sich was ändert...

 

Isarvorstadt - Wegen Veranstaltungen zum Christopher Street Day kommt es am Wochenende zu Einschränkungen bei Tram und Bus in der Innenstadt. Wie die MVG mitteilt, müssen sich die Fahrgäste am Samstag, 19. Juli und Sonntag, 20. Juli, auf folgende Änderungen einstellen:

Am Samstag, 19. Juli, wird der Trambetrieb zeitweise eingeschränkt. Wegen der Parade zum Christopher Street Day wird am Samstag zwischen ca. 11.30 Uhr und ca. 13 Uhr zunächst die nördliche Altstadt-Umfahrung (Lenbachplatz – Maximilianstraße – Maxmonument) für die Tram gesperrt. Die Tram 19 fährt in dieser Zeit zwischen Hauptbahnhof Süd und Maxmonument über die Linie 18.

Anschließend ist von ca. 13 Uhr bis ca. 14.45 Uhr die südliche Umfahrung (Sendlinger Tor – Müllerstraße – Isartor) nicht passierbar. Das hat Auswirkungen für die Tram 16, 17 und 18: Die Linie 16 fährt zwischen Hauptbahnhof und Isartor (ohne Halt am Stachus) zeitweise via Maxmonument über die Linien 18 und 19.

Die Linie 17 kann den Abschnitt zwischen Sendlinger Tor und Ost friedhof zeitweise nicht bedienen und pendelt in dieser Zeit auf ihren Außenästen (im Süden mit Wendung am Wettersteinplatz). Die Linie 18 wird zwischen Hauptbahnhof Süd und Maxmonument zeitweise über die Linie 19 umgeleitet. Die MünchenTram entfällt ganztägig.

Beim Bus kommt es am Samstag zu folgenden Änderungen: Der MetroBus 52 wird von Betriebsbeginn bis ca. 16 Uhr zum Isartor umgeleitet. Der Abschnitt Baaderstraße – Marienplatz kann daher nicht bedient werden. Von ca. 16 Uhr bis ca. 23.30 Uhr entfällt nur noch die Haltestelle Marienplatz. Die Busse wenden in dieser Zeit bereits am Viktualienmarkt an der provisorischen Endhaltestelle im Rosental.

Der MetroBus 62 lässt von ca. 10.30 Uhr bis ca. 16 Uhr den Abschnitt Gärtnerplatz – Waltherstraße aus und fährt stattdessen über die Isarparallele. Der StadtBus 132 endet von Betriebsbeginn bis ca. 16 Uhr vorzeitig am Isartor. Der Abschnitt Richtung Rindermarkt und Marienplatz entfällt. Von ca. 16 Uhr bis ca. 23.30 Uhr fahren die Busse wieder bis zum Viktualienmarkt. Die Haltstellen Rindermarkt, Marienplatz (Alter Peter) und Tal (stadtauswärts) können weiterhin nicht bedient werden.

Am Sonntag, 20. Juli kommt es im Busbetrieb in der Innenstadt erneut zu folgenden Änderungen: Der MetroBus 52 lässt von ca. 10.30 Uhr bis ca. 23 Uhr die Haltestelle Marienplatz aus und wendet vorzeitig im Rosental. Der StadtBus 132 fährt ab Viktualienmarkt zum Isartor zurück und kann daher die Haltestellen Rindermarkt, Marienplatz (Alter Peter) und Tal (stadtauswärts) nicht bedienen.

Die MVG informiert ihre Fahrgäste unter anderem mit Aushängen über die Einschränkungen. Informationen gibt es auch unter www.mvg.de und an der MVG-Hotline unter der kostenfreien Rufnummer 0800 344226600 (montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr).

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading