Auch hochschwangere Frau dabei Einreise auf Güterzug: Polizei greift drei Afrikaner auf

Am Samstag wurden drei Afrikaner an der S-Bahn-Haltestelle Zornerding aufgegriffen, die zuvor auf Güterzügen eingereist waren. Foto: Bundespolizei

Im Bereich der S-Bahnhaltestelle Zorneding sind drei Migranten aufgegriffen worden: Kurz davor sind sie auf Güterzügen eingereist. 

 

München - Am Samstagvormittag wurden drei Personen dabei beobachtet, wie sie von einem Güterzug an der Haltestelle Grafing Bahnhof abstiegen. Die Männer verschwanden, eine Frau jedoch, sollte sich noch am Güterzug befinden und weiter in Richtung München fahren. Der Güterzug aus Verona wurde daraufhin von der Polizei angehalten und abgesucht. Im Gleisbereich entdeckten die Beamten dann die hochschwangere 26-jährige Nigerianerin. Sie gab an, beim Abstieg vom Güterzug auf den Bauch gestürzt zu sein. Umgehend wurde sie in eine Münchner Klinik transportiert.

Die Männer fuhren mit der S-Bahn weiter

Die beiden in Grafing vom Güterzug abgestiegenen Männer, ein 25-Jähriger aus Nigeria und ein 23-Jähriger aus Mali, waren in eine stadteinwärts fahrende S-Bahn gestiegen, konnten jedoch beide beim planmäßigen Halt in Zorneding von den Beamten festgenommen werden. Die drei Migranten wurden zur weiteren Sachbearbeitung der Landespolizei übergeben.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading