Auch die S-Bahn ist betroffen Stau-Gefahr: Vollsperre auf A8 bei München an diesem Wochenende

An zwei Wochenenden: Auf der A8 zwischen München und Salzburg wird ein Abschnitt komplett gesperrt. Foto: dpa/Peter Kneffel (Archivbild)

An diesem Wochenende wird die Autobahn A8 München-Salzburg zwischen München-Ramersdorf und Neubiberg zeitweise voll gesperrt. Denn eine Brücke wird erneuert. Auch auf der S7 kommt es deshalb zu Einschränkungen.

 

München - Auch am letzten Wochenenden in den Sommerferien muss die A8 München-Salzburg zwischen München-Ramersdorf und Neubiberg zeitweise voll gesperrt werden. Das hat die Autobahndirektion Südbayern mitgeteilt. Der Grund: In München-Perlach wird eine Eisenbahnbrücke abgebrochen, die über die A8 zwischen Hochäcker- und Fasangartenstraße führt - und eine neue eingeschoben.

Sperre auf A8 bei München - Umleitungen über A995

Die Sperre gilt an diesem Wochenende ab Samstag, 7. September, ab 15 Uhr - bis voraussichtlich Sonntag, 8. September, gegen 7 Uhr.  Der Autobahnverkehr wird über die parallel verlaufende A995 umgeleitet. Mit Staus ist zu rechnen. Schon am letzten Augustwochenende war der Abschnitt wie berichtet wegen der Baumaßnahmen zeitweise gesperrt worden.

Eisenbahnbrücke in München-Perlach wird erneuert - auch S7 betroffen

Weil die Brücke erneuert wird, kommt es im selben Zeitraum auch auf der S-Bahnlinie S7 zu Einschränkungen: "Wegen der Erneuerung der Eisenbahnbrücke über die Autobahn A8 wird die S-Bahn-Strecke zwischen Giesing und Perlach ab Samstag, 31. August (19.50 Uhr), bis Montag, 9. September (4.30 Uhr), für den Zugverkehr gesperrt", hatte die Bahn bereits im August angekündigt - ebenso wie entsprechende Ersatzbusse.

Zwischen Perlach und Kreuzstraße fahren die S-Bahnen dann nur im 30-Minuten-Takt. Für den Abschnitt Ostbahnhof-Perlach bittet die S-Bahn die Fahrgäste, die S3 oder den MVV-Bus 54 zu nutzen. Auch die U5 ab Neuperlach Süd bietet sich als Fahrtmöglichkeit zum Ostbahnhof an. Dort starten die S7-Züge in Richtung Wolfratshausen.

In den darauffolgenden drei Nächten (9./10 bis 11./12. September) kommt es laut Bahn nur noch nachts zu kleineren Einschränkungen. "Es entfallen jeweils zwischen 1 bis 4.30 Uhr die letzten drei S-Bahnen. Auch hier fahren ersatzweise Busse."

Autobahnpolizei bittet um Verständnis wegen des Lärms

Auch die Autobahnpolizei bittet um Verständnis. "Wir bitten die Verkehrsteilnehmer und die betroffenen Anwohner um Verständnis für die notwendigen Arbeiten." Auf der Baustelle werde rund um die Uhr gearbeitet, so dass auch mit nächtlichem Baustellenlärm zu rechnen sei.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading