Auch ausgeraubt? New Yorker NBA-Profi Early angeschossen

NBA-Profi Cleanthony Early (rechts) wurde offenbar ausgeraubt und angeschossen. Foto: dpa

Der New Yorker NBA-Profi Cleanthony Early ist in der Nacht auf Mittwoch angeschossen worden. Laut eines Medienberichts wurde der 24-Jährige ausgeraubt. Die Täter hätten ihm ins Knie geschossen. Sein Verein hat bereits eine Stellungnahme abgegeben.

 

New York - NBA-Profi Cleanthony Early von den New York Knicks ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch angeschossen worden. Wie die Tageszeitung New York Daily News unter Berufung auf Polizeiquellen berichtet, sei der 24 Jahre alte Flügelspieler von mehreren Personen ausgeraubt und dabei ins rechte Knie geschossen worden.

New York Knicks: "Sehr erleichtert, dass Situation nicht lebensbedrohlich ist"

"Wir sind uns des Vorfalls an diesem Morgen mit Cleanthony Early bewusst und sehr erleichtert, dass seine Situation nicht lebensbedrohlich ist", teilten die Knicks mit. Bis weiterführende Informationen vorlägen, werde der Klub aber keine weitere Stellungnahme abgeben.

Early spielt bei den Knicks auf dem Feld eine Nebenrolle. In dieser Saison kam er in zehn Spielen durchschnittlich 3,4 Minuten zum Einsatz.

 

0 Kommentare