"ASMALLWORLD" in Gstaad Saisonauftakt mit Carey Mulligan und Pixie Geldof

Carey Mulligan (li.), Patrick Liotard-Vogt, Dianna Agron Foto: ASW

Rund 300 Trendsetter aus Musik, Mode und Film sowie Vertreter des Geldadels verwandelten das sonst so beschauliche Milliardärs-Eldorado Gstaad im Berner Oberland in eine Art winterliches St. Tropez.

 

Gstaad - Es war eine schillernde kleine Truppe, die sich da zum Saisonauftakt in Gstaad versammelt hatte: 300 Trendsetter aus Musik, Mode und Film, gemischt mit einigen Topmodels und etwas monetärem Geldadel verwandelten das sonst so beschauliche Milliardärs-Eldorado im Berner Oberland in eine Art winterliches St. Tropez. Eine leichte Übung für die Mitglieder der exklusiven Internetgemeinde ASMALLWORLD (kurz ASW), die es verstehen das Leben zu genießen.

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens hatte deren Vorstand Patrick Liotard-Vogt (30) sich besonders ins Zeug gelegt um seine Jünger zu bespaßen. Ob Heli-Skiing, Käsefondue auf dem Gipfel des Wasserngrat, Shopping-Touren mit der Pferdekutsche, personalisierte Luxusuhren (Hublot für 9000 Euro), Jacuzzi-Party im Penthouse (13.900 Euro die Nacht) oder 30 dänische Schönheiten, die mit Privatjet aus Kopenhagen eingeflogen wurden, der millionenschwere Schweizer Nestlé-Erbe weiß wie man Partys inszeniert: "Uns eint die Freude am schönen Leben. ASW ist wie eine zweite Familie. Egal, ob in Dubai, Kapstadt oder Mumbai, über unser Netzwerk findest du auf der ganzen Welt Gleichgesinnte."

Die internationale Hedonisten-Truppe, darunter ASW-CEO Sabine Heller, Model Tali Lennox (Tochter von Annie Lennox), It-Girl Pixie Geldof, Schauspielerin Dianna Agron ("Glee"), Schauspieler Rufus Beck, Schauspielerin Caitlin Fitzgerald ("Masters of Sex"), It-Girl Chelsea Leyland, Mode-Erbe Daniele Cavalli, Topmodel Magdalena Frackowiak, Schauspieler Jeremy Irvine ("War Horse - Gefährten"), Kick Kennedy, It-Girl Leigh Lezark, Modedesigner Louis Marie Castelbajac, Designer Waris Ahluwalia, Lindt-Erbe Derek Tanner, Davidoff-Erbe Pablo Richard, Topmodel Kyleigh Kühn, die Verleger-Töchter Jessica und Janina Joffe, Millionen-Erbe Tim Vögele (Ex von Paris Hilton), weiß das zu schätzen. Sie flogen für ein Wochenende aus aller Welt ein.

Ebenfalls mit von der Partie war Hollywood-Star Carey Mulligan ("Der große Gatsby"), die gekommen war um für ihr Kinderhilfswerk "War Child" zu trommeln. "Ein kleiner Temperaturschock, denn ich komme gerade aus dem Kongo, wo ich mich mit meinem Hilfswerk für kriegsgeschädigte Kinder einsetze. 'War Child' ist ein Projekt, das ich mir vor einem Jahr zur Lebensaufgabe machte. 300 Millionen Kinder leiden weltweit unter den Folgen von Kriegen, das kann einen nicht unberührt lassen. Ich bin sicher, dass die weltoffenen ASW-Mitglieder das genauso sehen und mich tatkräftig unterstützen werden."

Das taten diese dann auch. Binnen weniger Minuten waren 150.000 Euro zusammen. Allein Schauspielerin Dianna Agron war so angetan, dass sie einen filmreifen Kuss für 23.000 Euro versteigerte. "Was gibt es schöneres, als Spaß zu haben und dabei auch noch Gutes zu tun." Gastgeber Patrick Liotard-Vogt war sichtlich zufrieden: "Damit hat sie nicht nur einen Mann glücklich gemacht, sondern auch viele Kinder zu Weihnachten reich beschert."

Sich selber hat der Nestlé-Erbe auch gerade ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk gemacht. Auf der Insel St. Kitts (60 km von St. Barth) hat er ein 600 Millionen Dollar Luxus-Resort ("Kittitian Hill") aus dem Boden gestampft, wie es in der Karibik kein Zweites geben soll. "Eine exklusive Oase, in der sich die wohlfühlen sollen, die glauben, dass sie schon alles auf der Welt gesehen haben." Mit Sedona-Spa, Heli-Port, Golf-Platz, Yachthafen, eigener Landebahn, Feinschmecker-Tempel nach "Noma"-Vorbild und etlichen anderem Luxus-Schnickschnack.

Einchecken kann man im ersten Hotel "Belmont Farm" (2250 Dollar die Nacht), das parallel zum Gstaad-Wochenende fertig wurde, ab sofort. Aber nur auf persönliche Einladung. Oder als Mitglied der Internetgemeinde ASMALLWORLD (derzeit ca. 100.000), denen allesamt ein Gutschein über eine Gratiswoche zugegangen ist. Was für eine schöne kleine Welt!

 

0 Kommentare