Angst vor einem Anschlag Gareth Bale muss seine Hochzeit absagen

In der Familie von Gareth Bale ist nicht alles eitel Sonnenschein: Der Real-Madrid-Kicker musste nun sogar seine Hochzeit mit seiner Langzeitfreundin absagen. Der Grund: Man hat Angst vor einem Anschlag.

 

Es wird nichts mit der Traumhochzeit des Fußball-Stars Gareth Bale (29) und seiner Langzeitfreundin Emma Rhys-Jones (26) - zumindest vorerst nicht. Wie unter anderem das britische Boulevard-Blatt "The Sun" meldet, wurde die für diesen Sommer geplante Vermählung auf einem italienischen Schloss kurzfristig abgesagt. Der Grund sind massive familiäre Probleme von Rhys-Jones, die nun sogar in der Angst vor einem Anschlag auf die Hochzeit münden.

Die Eltern von drei Kindern sorgen sich um Racheakte von kriminellen Banden, die in zwielichtige Drogengeschäfte verwickelt sein sollen. Die Familie von Rhys-Jones pflegt nämlich Kontakte in die Unterwelt: Zunächst wurde ihr Vater nach rund fünf Jahren Haft wegen Betrugs erst im Juni aus einem US-Knast entlassen, doch auch der Rest der Verwandtschaft scheint tief im kriminellen Milieu verankert. So wurde zum Beispiel bereits 2016 ein Brandanschlag auf das Haus ihrer Tante verübt, bei dem mehrere Autos in Flammen aufgegangen sind.

Ihre Großeltern sollen zudem einer Drogengang 750.000 Pfund, Kokain und zahlreiche teure Uhren gestohlen haben. Der Verbleib des Großteils der angeblichen Beute ist bis heute ungeklärt. Nur ein kleiner Teil des Geldes tauchte bei ihrem Onkel wieder auf, der allerdings in einem Prozess wegen Diebstahls freigesprochen wurde. Nun sollen zunächst die Wogen geglättet werden, die Hochzeit ist nun für 2019 angedacht.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading