Angriff auf Syngoge Hamas begrüßt Anschlag in Jerusalem als "heroische Tat"

Maskierte Hamas-Milizionäre mit Waffen (Symbolbild) Foto: dpa

Nach dem grausamen Axt-Anschlag auf eine Synagoge in Jerusalem mit mehreren Toten hat die radikal-islamische Palästinenserorganisation Hamas die tödliche Attacke als "heroische Tat" bezeichnet.

 

Gaza - Die radikal-islamische Palästinenserorganisation Hamas hat den tödlichen Anschlag auf jüdische Betende in Jerusalem als "heroische Tat" begrüßt. Hamas-Sprecher Muschir al-Masri sprach am Dienstag in Gaza von einer "natürlichen Reaktion". Es sei die Rache für den Tod eines arabischen Busfahrers, sagte Al-Masri. Er sprach in diesem Zusammenhang von einer "Hinrichtung" des Fahrers.

Nach Angaben der israelischen Polizei beging der am Sonntagabend erhängt in einem Bus aufgefundene Palästinenser Selbstmord. Seine Familie beschuldigt jedoch jüdische Extremisten, hinter der Tat zu stehen.

7 Kommentare