Angriff auf dem Westfriedhof Seniorin (85) wird angefallen und ausgeraubt

Auf dem Westfriedhof fällt der Mann die Frau an. Foto: Willi Bock

Attacke auf dem Friedhof: Als eine alte Dame sich um das Familiengrab kümmern will, wird sie plötzlich von einem Mann angefallen.

 

Gern - Die 85-jährige Frau geht mittags auf den Westfriedhof. Dort will sie sich um das Familiengrab kümmern. Über einen Nebeneingang betritt sie das Gräberfeld. Ein unbekannter Mann - er ist zwischen 20 und 25 Jahre alt - fragt sie nach dem Ausgang.

Die Seniorin weist ihm den Weg und geht weiter. Plötzlich wird sie attackiert. Der Mann mit den schwarzen welligen Haaren greift nach der Goldkette, die sie um den Hals trägt. Er reißt das Schmuckstück ab und verpasst der Frau noch einen Tritt mit dem Fuß. Sie fällt zu Boden und verletzt sich an der Hüfte. Der junge Angreifer, bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzer Jacke, kann unerkannt flüchten.

Erst nachdem die alte Dame mit einem Mitglied der Nachbarschaftshilfe über den Vorfall gesprochen hat, erstattet sie Anzeige bei der Polizei. Die Beamten suchen nun nach Zeugen.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, unter der Telefonnumer: 089-29100, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading