An der Ohlmüllerstraße Beim Abbiegen: Porsche-Fahrer fährt drei Schülerinnen an

, aktualisiert am 05.11.2019 - 13:30 Uhr
Der Porschefahrer übersah die drei Mädchen. Eines wurde schwer verletzt. Foto: Marc Tirl/dpa-Zentralbild/dpa

Ein Porschefahrer hat am Montag drei Mädchen teils schwer verletzt. Der Mann hatte die Schülerinnen beim Abbiegen übersehen.

 

München - Der 58-jährige Münchner war mit seinem Porsche Cayenne an der Falkenstraße in Richtung Ohlmüllerstraße unterwegs. An der Kreuzung bog er bei Grün nach links in die Ohlmüllerstraße ab.

Porsche erfasst die Mädchen an der Kreuzung frontal

Gleichzeitig wollten die drei Schülerinnen im Alter von zehn bis elf Jahren über die Kreuzung gehen. Auch ihre Ampel zeigte grün.

Der 58-jährige Geschäftsführer übersah die Mädchen und erfasste sie frontal mit seinem SUV. Die 11-Jährige wurde dabei schwer verletzt (Frakturen an beiden Beinen) und musste ins Krankenhaus. Die beiden anderen Kinder erlitten leichte Verletzungen.  Zu Verkehrsbehinderungen kam es wegen des Unfalls nicht.

 

34 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading