An der Maillingerstraße Für 5 Millionen: Wohnung von "Baby Schimmerlos" zu verkaufen

Im sogenannten Wappenhaus steht die Serien-Wohnung von Baby Schimmerlos zum Verkauf. Foto: Wikipedia/Riedel Immobilien/ dpa

Helmut Dietls Serie wurde hier gedreht. Jetzt können Fans mit viel Geld hier einziehen.

 

Neuhausen -  "Im Herzen der pulsierenden Maxvorstadt", so bewirbt der Makler die Lage. Nun ja. Das Haus liegt am Rande Neuhausens. Und was hier pulsiert, ist die Nymphenburger Straße mit ihren vielen Autos. Ein spätes Bier trinken? Schwer bis unmöglich. Besonders ist die Wohnung trotzdem. Weil sie hell und riesig ist. Und vor allem: weil sie eine besondere Geschichte hat.

Im vierten Stock und im Dachgeschoss des "Wappenhauses" an der Maillingerstraße wurde "Kir Royal" gedreht, jene an die AZ angelehnte Serie um den Klatschreporter "Baby Schimmerlos" (Franz Xaver Kroetz), die in den 80er-Jahren bundesweit Kult wurde.

In der Serie von Helmut Dietl zahlte der Klatschreporter für die Wohnung 3.000 Mark warm. Das wäre heute ein unglaubliches Schnäppchen.

Die Wohnung hat Terasse und Pool

Denn die 342 Quadratmeter Wohnfläche auf zwei Etagen mit 24 Quadratmeter großer Dachterrasse bilden eine der teuersten Wohnungen der Stadt. 5,18 Millionen Euro werden dafür verlangt. "Im Gewölbekeller des Anwesens", heißt es in der Anzeige, "stehen außerdem fünf gut belichtete und beheizbare Räume als Hobby- oder Gästebereich mit Küchenzeile und Duschbad zur Verfügung."

Ein Schmankerl für Schimmerlos-Fans mit richtig viel Geld entsteht zusätzlich im Souterrain. Dort befindet sich laut Anzeige ein "Schwimmhalle mit vorbereitetem Pool und Saunabreich." Das hätte dem lebensfrohen Baby vermutlich auch gut gefallen.

Den Blick von der 24 Quadratmeter großen Dachterasse gibt es inklusive. Foto: Riedel Immobilien

 

11 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading