Foto vom Täter veröffentlicht Kettensägen-Attacke: Fünf Verletzte - Täter auf der Flucht

, aktualisiert am 24.07.2017 - 14:17 Uhr
Die Altstadt von Schaffhausen ist komplett abgeriegelt - die Polizei sucht den mutmaßlichen Kettensägen-Angreifer. Foto: dpa

Aufregung im schweizerischen Schaffhausen! Dort soll ein Mann mit einer Kettensäge durch die Altstadt gelaufen sein und mehrere Personen verletzt haben. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem Mann.

 

Schaffhausen - Ein Mann mit Kettensäge soll im schweizerischen Schaffhausen Medien zufolge in der Innenstadt mehrere Menschen verletzt haben. Die Polizei bestätigte einen Großeinsatz und gab am Montagmittag an, fünf Menschen seien verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Nach dem Täter werde mit Hochdruck gefahndet. "Es ist noch nicht klar, was genau passiert ist", sagte eine Polizeisprecherin.

Der Boulevardzeitung Blick sagte eine Ladenbesitzerin, sie habe einen Mann mit Kettensäge gesehen. Die Polizei besätigte dies später indirekt: Sie suche derzeit nach einem männlichen Täter mit Motorsäge. Er soll ca. 1,90 Meter gross sein und eine Glatze haben. Der Tatverdächtige ist vermutlich mit einem weissen VW Caddy unterwegs, heisst es in der Mitteilung der Kantonspolizei.

Die Polizei war um 10.39 Uhr alarmiert worden, so die Polizeisprecherin. Die Altstadt von Schaffhausen im Grenzgebiet zu Deutschland sei abgeriegelt worden. Dutzende Polizei- und Krankenwagen sowie Rettungshubschrauber waren mit Sirenen im Einsatz.

Laut Mitteilung der Polizei handelt es sich bei der Tat nicht um einen Terrorakt.

Inzwischen hat die Polizei auch Bilder vom mutmaßlichen Täter veröffentlicht. Die Fotos sind einige Wochen alt, inzwischen hat sich der Mann offenbar eine Glatze rasiert:

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading