Am Klinikum Großhadern Festgenommen! Mann (43) onaniert unter Laterne

Die Polizei zeigt den Exhibitionisten an. Foto: dpa

Unter der Straßenlaterne am Klinikum Großhadern steht am Freitagabend ein Mann (43) und onaniert. Als die Polizei ihn anspricht, versucht er sich herauszureden.

 

Großhadern - Am Max-Lebsche-Platz wollte eine 26-jährige Münchnerin am Freitagabend die U-Bahn nehmen. Gegen 22.15 Uhr ging sie zur U-Bahnhaltestelle. Auf dem Weg dorthin sah sie einen Mann, der hinter der Glasscheibe zwischen Klinikum Großhadern und U-Bahn stand.

Er stand direkt unter dem Licht der Straßenlaterne, deshalb konnte die Frau mit Entsetzen feststellen, dass Mann gerade onanierte. Die 26-Jährige sprach eine Streife der Polizei an, die gerade in der Nähe bei einem Einsatz war. Die Beamten nahmen daraufhin den Exhibitionisten fest. Laut der Pressemitteilung der Polizei versuchte er sich mit "unplausiblen Erklärungen herauszureden".

Der 43-Jährige wird wegen exhibitionistischer Handlungen angezeigt.

 

27 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading