Am Hofoldinger Forst Kontrolle am Parkplatz: Polizei deckt mögliche Hehlerei auf

Bei einer Kontrolle deckte die Polizei ein mögliches Hehlerei-Delikt auf. (Symbolbild) Foto: Polizei

Nach einer Kontrolle auf dem Parkplatz am Hofoldinger Forst konnte die Polizei ein mögliches Hehlerei-Delikt aufdecken. Bei der Waren handelt es sich um Damen-Dessous.

München - Am Dienstagabend wurde ein 32-jähriger Mann festgenommen, nachdem die Polizei mehrere verdächtige Gegenstände bei ihm gefunden hatte.

Bei der Kontrolle auf dem Parkplatz am Hofoldinger Forst entdeckten die Beamten neben einem Teleskop-Schlagstock und einem Dolch auch etliche Damen-Dessous, die in zwei Reisetaschen transportiert wurden. An den Kleidungsstücken waren noch die Preisschilder befestigt – die Polizei geht aufgrund der Informationen auf den Schildern davon aus, dass die Dessous aus der Schweiz stammen. Der Gesamtwert beträgt rund 3.000 Schweizer Franken.

Der 32 Jahre alte Slowake sagte, dass er die Damenwäsche für insgesamt 120 Euro in Österreich bei seiner Arbeitsstelle gekauft hätte. Er arbeite in einer großen Logistikfirma und habe die Dessous bei einer Arbeitskollegin gekauft, die die Waren wiederum von einem Lkw-Fahrer erstanden habe.

Daraufhin wurde der Mann wegen des Verdachts der Hehlerei vorläufig festgenommen – die Ware wurde sichergestellt.

 

0 Kommentare