Am Hauptbahnhof Tourist beim bieseln bestohlen

Ein dringendes Bedürfnis treibt einen jungen mann auf die Toilette eines Restaurants am Hauptbahnhof. Seinen Koffer lässt er stehen. Der ist hinterher weg. 

 

Ludwigsvorstadt -  „Ich hatte ein dringendes menschliches Bedürfnis, dabei ließ ich meinen Koffer nur fünf Minuten unbeaufsichtigt stehen“ so die Aussage eines 25-jährigen Kroaten während der Anzeigenerstattung bei der Bundespolizei. Gestohlen wurde ihm sein Reisekoffer.

Am Donnerstag um 12.30 Uhr ging der junge Mann in ein Schnellrestaurant am Hauptbahnhof. Der Kroate, der von Lissabon kommend auf der Durchreise war, wollte nach dem Restaurantbesuch noch schnell auf die Toilette und  ließ sein Reisegebäck unbeaufsichtigt vor dem Ausgang zur Bayerstraße stehen.

Als er zurück kam, war der Koffer mit Kleidung aber auch Personaldokumenten weg.

Der Schaden beläuft sich auf etwa 1250 Euro. Die Bundespolizei hat die Strafanzeige wegen Diebstahls gegen Unbekannt aufgenommen.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading