Am 07. Februar im Bauzentrum Aktuelle Infos rund um den Hausbau

Am 07. Februar informiert das Bauzentrum Poing wieder. Foto: Bauzentrum Poing

Auftakt zu den Sonntagsvorträgen in Poing am Sonntag, 7. Februar, um 11 Uhr.

 

Poing - Das Bauzentrum Poing informiert regelmäßig über neueste Entwicklungen zum Thema Hausbau. Die Sonntagsvorträge mit zielgerichteten Expertenvorträgen im Technologiepavillon gehören dazu.

Sie starten am Sonntag, 7. Februar 2016, mit Themen, die schon bei Erwerb und Planung des Hauses berücksichtigt werden sollten.

Zum Auftakt stellt Energieberater Helmut Mager von 11-12 Uhr „Zukunftsorientierte Heizungssysteme“ vor. Er erklärt, was bei Wärmepumpe und Gasbrennwertkessel zu beachten ist. Für letzteren sind niedrige Rücklauftemperaturen erforderlich, um die Energie optimal nutzen zu können. Bei der Wärmepumpe ist es grundsätzlich wichtig, dass ein Niedertemperatursystem vorhanden ist, zum Beispiel eine FußOpboden- oder Wandflächenheizung.

Bereitet man das Warmwasser über eine Wärmepumpe auf, sollte dies am besten mit einer Solarthermieanlage gemacht werden. Niedertemperaturheizungssysteme sind wesentlich energiesparender als Heizkörper. Der Umstieg von fossilen Energien wird immer wichtiger, weil Ressourcen geschont und Co2 eingespart werden müssen. Eine Alternative zu Gas und Öl ist die Pelletheizung. Der Brennstoff ist fast Co2-neutral. Außerdem entspricht er zukünftig den Vorgaben der Europäischen Union; diese fordert ab dem Jahr 2019, dass alle Gebäude ihre Energie selbst erzeugen müssen oder ein einheimischer Brennstoff verwendet wird. Im Anschluss an den Vortrag steht der Experte für Fragen zur Verfügung.

Um 13 Uhr beginnt fann der Vortrag von Finanzexperte Sven Burke zum Thema „Unabhängige Immobilienfinanzierung nach den persönlichen Vorstellungen“. Burke erklärt die wesentlichen Phasen des Immobilienkaufs, vom Planen über Optimieren bis zum Absichern und erläutert, wie das optimale Finanzierungskonzept mit Hilfe des richtigen Partners umgesetzt und bedarfsgerecht abgesichert werden kann. Individuelle Finanzanalyse und Möglichkeiten staatlicher Fördermittel werden behandelt, Einsparpotenziale, etwa durch energetische Maßnahmen, werden aufgezeigt, ebenso wie aktuelle Markttrends wie die Niedrigzinssituation. Auch hier haben die Besucher im Anschluss an den Vortrag die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

„Mit den richtigen Schritten zu Ihrer Immobilienfinanzierung“ lautet der Titel des Vortrags um 15 Uhr von Thomas Ruf, Geschäftsführer Freie Finanzierer München. Er zeigt Fehlerquellen bei der Finanzierung auf und stellt Förderprogramme vor, ebenso die KfWProgramme. Er gibt Einblicke in die Baufinanzierung und weist auf Details hin, die helfen, Geld zu sparen. Alles dreht sich um die Fragen, wie viel darf das neue Heim kosten und wie soll es finanziert werden. Anhand von Tabellen und Rechenbeispielen zeigt Ruf, wie sich die Tilgung auf die Darlehenslaufzeiten beziehungsweise auf die Restschuldentwicklung auswirkt. Auch an seinen Vortrag schließt sich eine Fragestunde an.

Weitere Information: www.bauzentrum- poing.de

 

0 Kommentare