Altstadt Für 30 Millionen Euro: Ex-Zentrale der Barmer verkauft

Das Foyer der ehemaligen Barmer-Zentrale. Foto: Optima

Die Optima-Aegidius-Firmengruppe ist in das neue Jahr mit einem Millionen-Deal gestartet: Ein Bürohaus in der Herzog-Wilhelm-Straße 26 vis-à-vis vom Sendlinger-Tor-Platz hat sie jetzt an einen privaten Investor verkauft.

 

Altstadt - Der Verkaufspreis liegt bei rund 30 Millionen Euro. Die Optima-Aegidius-Firmengruppe hatte den ehemaligen Hauptsitz der Barmer Ersatzkasse mit rund 4000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche im Jahr 2004 erworben und dann aufwendig saniert.

Kennzeichen der Immobilie sind unter anderem das avantgardistische Designfoyer der Architektin Mitra Kashani und die zentrale Lage neben dem Motel One Hotel, in dem Mieter knapp 30 Euro pro Quadratmeterzahlen. „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, dieses schöne Objekt in private Hände zu geben und freuen uns, dass wir für das Haus auch in den kommenden Jahren das Assetmanagement übernehmen dürfen“, so Jens und Ulf Laub, geschäftsführende Gesellschafter der Optima-Aegidius-Firmengruppe.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading