Altersunterschied zu groß? Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley legen Beziehungspause ein

Auf diesem Bild scheint eine Trennung in weiter Ferne: Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley bei der Premiere von "The Hummingbird" im Juni 2013 Foto: Jon Furniss/Invision/AP

Im Liebesleben der Schönen und Reichen bröckelt es. Zuerst Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas und nun sollen auch Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley eine Beziehungspause einlegen. Angeblich ist der Altersunterschied von 19 Jahren ein erheblicher Faktor.

 

Es kriselt gewaltig in Hollywoods heiler Liebeswelt. Nachdem vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass Catherine Zeta-Jones (43) und Michael Douglas (68) erst einmal getrennte Wege gehen, sollen sich nun auch Action-Star Jason Statham (45) und seine Modelfreundin Rosie Huntington-Whiteley (26) eine Auszeit nehmen. Wie die Zeitung "Daily Mail" meldet, soll der Grund für die vorrübergehende Trennung der Altersunterschied von 19 Jahren sein. Das Paar hoffe aber seine dreijährige Beziehung durch die Pause retten zu können.

"Es ist keine andere Person involviert. Sie lieben einander sehr und geben kein Statement heraus, weil sie hoffen, dass sich die Dinge klären", verrät ein Insider der Zeitung. Die Zeichen stünden aber gerade nicht gut, es habe viele Streitigkeiten gegeben. "Sie haben beide etwas Freiraum gebraucht".

Die Trennung kommt überraschend, hatte Huntington-Whiteley kürzlich noch in einem Interview mit dem "Elle"-Magazin, das im Oktober erscheint, über Statham geschwärmt: "Eines der schönsten Dinge ist es, dass ich mich zu Hause fühle, wo auch immer ich in der Welt bin. Und das verdankte ich ihm". Sogar Gerüchte um eine Verlobung gab es bereits.

 

0 Kommentare