Altenpflegerin unter Verdacht Giftmord an reicher Seniorin?

Eine Altenpflegerinin aus einem Pflegeheim im Landkreis Miesbach steht unter Mordverdacht. Sie soll eine reiche Seniorin vergiftet und deren Schmuck gestohlen haben.

 

Rosenheim/Miesbach – Erst sah es nach Selbsttötung einer Seniorin aus – jetzt sitzt eine Altenpflegerin unter Mordverdacht in Untersuchungshaft.

Die 41-Jährige soll das Opfer in einem Pflegeheim im Landkreis Miesbach vergiftet haben. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen die Frau, wie die Polizei in Rosenheim am Montag mitteilte.

Der Fall liegt fast ein Jahr zurück. Als die 81-Jährige im Mai 2012 tot gefunden wurde, deutete zunächst alles auf Selbstmord durch einen Medikamentencocktail hin. Doch dann tauchten Zweifel auf.

Im Umfeld der Altenpflegerin fand die Kripo Schmuck der als vermögend beschriebenen Seniorin und stellte weitere Beweismittel sicher. Vergangenen Mittwoch wurde die 41-Jährige in ihrer Wohnung festgenommen.

 

0 Kommentare