Als Dank für Engagement DFB: Freikarten für Germanwings- und Flüchtlings-Helfer

Schöne Geste: Germanwings- und Flüchtlingshelfer werden zur Nationalmannschaft eingeladen. Foto: dpa

Zu den Länderspielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft werden Tausende Helfer eingeladen, die beim Germanwings-Absturz und in der Flüchtlingskrise im Einsatz waren.

 

Paris/Hannover - Zur Partie gegen die Franzosen empfängt die Lufthansa am Freitag in Paris rund 1.000 Einsatzkräfte wie Bergretter, Feuerwehrleute oder Freiwillige, die im März bei der Flugzeug-Katastrophe in Südfrankreich geholfen haben. Das teilte die Airline am Donnerstag in Frankfurt mit.

Beim zweiten Spiel am Dienstag in Hannover gegen die Niederlande heißt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) 2.500 Flüchtlingshelfer willkommen, wie der Niedersächsische Fußballverband (NFV) bekanntgab. Die Karten gehen an Hilfsorganisationen, Städte und Gemeinden in der Region Hannover. "Unsere Nationalmannschaft möchte ein Zeichen setzen und das Engagement der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer würdigen", erklärte NFV-Präsident Karl Rothmund.

Trotz des renommierten Gegners sind für die Partie in Hannover noch etliche Tickets zu haben. Zahlreiche Fans in Hannover hatten sich zuletzt über die in ihren Augen zu hohen Preise beschwert. Die Karten kosten in den einzelnen Kategorien teilweise doppelt so viel wie bei einem Bundesligaspiel von Hannover 96.

 

0 Kommentare