Als Clinton-Fan Madonna hofft auf göttlichen Beistand

"Queen of Pop" Madonna betet für Amerika.

 

"Ich, gestern, beim Beten............... Aber es hat nicht geholfen! Vielleicht hilft es später noch"

Madonna (58, "Like A Prayer") gibt die Hoffnung nicht auf, dass die Wahl von Donald Trump (70) zum nächsten US-Präsident ein gutes Ende nimmt. Auf ihrem Instagram-Profil zeigt sich die Sängerin mit weißem Kopftuch und vertieft in ein dickes Buch. Die "Queen of Pop" hatte sich, wie viele andere Stars auch, im Wahlkampf für die Demokraten eingesetzt, die bekanntermaßen trotzdem verloren. Nun hofft sie also auf göttlichen Beistand. Welchen Gott sie dafür anbetet, bleibt offen.

 

3 Kommentare