Alle Daten und Infos Sommer-Tollwood: 26 Tage Kunst, Musik und Kulinarik

AZ-Lokalredakteurin Jasmin Menrad.
, aktualisiert am 21.06.2017 - 06:15 Uhr
Am Freitag beginnt das Sommer-Tollwood 2017. Foto: Bernd Wackerbauer

Im Olympiapark Süd startet am Mittwoch wieder das Tollwood-Festival. Heuer geht's um Mobilität - aber für Unterhaltung und Genuss ist auch gesorgt.

 

München - So schön München ist (und gewiss auch bleibt): Die Stadt hat Verkehrsprobleme. Verstopfte Straßen, Pendlerverkehr, Staus am Mittleren Ring. "Bitte umsteigen!" lautet deshalb das Motto des Tollwood-Sommerfestivals, das am Mittwoch (bis 16. Juli) im Olympiapark Süd beginnt.

Wie kann man Stadtmobilität neu denken? Tollwood widmet sich verschiedenen Zukunftsentwürfen für nachhaltige (Stadt)-Mobilität und will den Besuchern neue Denkansätze liefern.

Freilich gibt's auch Unterhaltung. In der Musik-Arena stehen Stars wie die 80er-Jahre-Legende Steve Winwood, Zucchero, der australische Multiinstrumentalist Xavier Rudd, der Berliner Hip-Hopper Prinz Pi oder der irische Sänger Rea Garvey auf der Bühne. Damian Marley, Sohn der jamaikanischen Legende, und Patrice, deutscher Reggae-Star, bilden heute den Auftakt. Achtung: In der Musik-Arena sind nur Handtaschen im Din-A4-Format und Bauchtaschen erlaubt.

Lageplan Sommer-Tollwood 2017. Zum Vergrößern bitte anklicken!
Lageplan Sommer-Tollwood 2017. Zum Vergrößern bitte anklicken!

Im Bereich Theater präsentiert Tollwood mit "Pour le meilleur et pour le pire" ("In guten wie in schlechten Zeiten") des französischen Cirque Aïtal eine akrobatische Hochzeitsreise zwischen Poesie, Rock'n'Roll und Humor.

Außerdem: Performances und Walk-Acts, ein umfangreiches Programm für Kinder, karibisches Flair und kostenlose Tanzkurse in der neuen "Half Moon Bar". Der "Markt der Ideen" mit internationalem Kunsthandwerk zu einem Großteil in Fair-Trade-Qualität bildet das Herz des Festivals. Über 50 Gastronomen bieten Kulinarik aus aller Welt - in Bio-Qualität.

Für rund 70 Prozent der Veranstaltungen gilt: Eintritt frei!


Olympiapark Süd: Mo. - Fr. 14 - 1 Uhr, Sa./So. 11 - 1 Uhr. Konzert- und Theaterkarten sind unter der Tickethotline 0700-38 38 50 24 (je nach Anrufernetz ca. 12,6 Ct/min), unter tollwood.de sowie an Vorverkaufsstellen erhältlich.

Lesen Sie auch: Grusel-Spaß - Herrlicher Horror im Zirkus auf der Theresienwiese

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading