Albert Ostermaier ganymeds game oder: ode an bastian schweinsteiger

Dass seine Bayern alle Finals im Mai verloren haben, hat Albert Ostermaier erst recht angetrieben. Für die AZ hat der preisgekrönte Dichter eine Ode an Bastian Schweinsteiger verfasst.

 

was denkst du bergsohn sehne
der götter den adler zeus im auge
kreist er in dir die seele suchend
der schönheit sprunggelenk den
schlüssel des spiels im bein das
bricht der blick im wechsel der
winde die stirn dem sturm bot
er dem ball die gedanken die
füsse flink wie verse ziehst du
deine zeilen über den rasen
für die worte der anderen
geduldiger bastian fussballgott
in tausend kehlen einsamer
schärfst du das spiel schon
quillts tief in ihm reinigt im
zorn der gefesselte sich nun
eilt er der beidfüssige spannt
den bogen das bein im goldenen
winkel fährt es hinab wie ein
blitz auf das rund die erde
bebt die brust brennt das herz
das noch immer läuft und
läuft und läuft und läuft über
den pass der parnass die pupillen
im himmel lässt er die himmlischen
warten die hände über dem kopf
das flies auf der schulter schenkt
er den beifall ihnen der nur ihm
gebührt im gras

 

1 Kommentar